Luftwechsel

Luftwechsel bzw. Luftwechselrate ist der Luftvolumenstrom für einen Raum bezogen auf das Raumvolumen (Einheit: (m³/h)/m³=h-1) Der Luftwechsel gibt an, wie oft die Raumluft pro Stunde ausgetauscht wird. Ein Luftwechsel von 0,5/h bedeutet, dass 50 % der Raumluft pro Stunde ausgetauscht werden bzw. dass alle zwei Stunden ein vollständiger Luftwechsel erfolgt. Ein ausreichenderLuftwechsel in Räumen ist aus folgenden Gründen unverzichtbar:

  • Entfernung von Schadstoffen,
  • Entfernung von Kohlendioxid,
  • Entfernung von Feuchte aus bauphysikalischen Erfordernissen,
  • Nachlieferung der Verbrennungsluft, wenn raumluftabhängige Feuerstätten vorhanden sind.

Der Luftwechsel sollte möglichst im Bereich 0,8 bis 1,0/h liegen. In nichtrenovierten Altbauten beträgt der Luftwechsel ca. 1/h, in stark abgedichteteten Räumen kann ein Luftwechsel von nur 0,2/h vorliegen. In Abhängigkeit vom Lüftungsverhalten ergeben sich für die Lüftung folgende Werte:

Fenster und Tür offen: 5,00 bis 10/h
Fenster gekippt: 0,50 bis 5/h
keine Lüftung: 0,05 bis 0,5/h

Die Erfordernis eines geringeren Heizenergieverbrauchs einerseits und die Notwendigkeit sauberer Atemluft andererseits führt zu einem Zielkonflikt.