Fruchtschädigend

Eigenschaft einer chemischen Sustanz, die das ungeborene Leben oder die nachgeburtliche Entwicklung irreversibel schädigen kann. Eine chemische Substanz gilt dann als fruchtschädigend, wenn epidemiologische Befunde beim Menschen vorliegen oder Tierversuche auf eine solche hinweisen.
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat die als fruchtschädigend eingestuften Stoffe im Internet veröffentlicht:http://www.baua.de/nn_5846/