Fossile Brennstoffe

Die Energieträger Kohle, Erdöl, Erdgas und Torf entstanden vor Jahrmillionen durch hohen Druck und Temperatur bei der Zersetzung abgestorbener Pflanzen und Tiere. Der Weltprimärenergiebedarf wird zum überwiegenden Teil über fossile Brennstoffe gedeckt. In Deutschland wurde 2012 der Primärenergiebedarf zu 79 % durch fossile Brennstoffe gedeckt. Auf Grund des überaus langen Bildungsprozesses sind fossile Brennstoffe in ihrem Vorkommen aus heutiger Sicht begrenzt verfügbar. Die Bundesanstalt für Geowissenschaften (BGR) prognostiziert einen Anstieg der Erdölförderung bis 2035. Danach erfolgt ein kontinuierlicher Rückgang der Produktion auf Grund der begrenzten Reserven. Für Kohle und Erdgas sieht das BGR, selbst bei steigender Nachfrage, keine Knappheit in den nächsten Jahrzehenten voraus (Datengrundlage 2013).

siehe auch Treibhauseffekt, Primärenergie

Quellen

AG Energiebilanzen (Online-Quelle), zuletzt aufgerufen am 05.02.2014
BGR (Online-Quelle), zuletzt aufgerufen am 05.02.2014