Anorganisch

Anorganische chemische Verbindungen enthalten keinen Kohlenstoff, mit Ausnahme von wasserstofffreien Chalkogeniden (Chalkogene = Elemente der 6. Hauptgruppe) des Kohlenstoffs (Kohlenstoffmonoxid, Kohlenstoffdioxid, Schwefelkohlenstoff), der Kohlensäure und Carbonaten, der Carbide sowie der ionischen Cyanide, Cyanate und Thiocyanate. Ein Grenzgebiet zur organischen Chemie sind die Organometallverbindungen. Während die organische Chemie die Organometallverbindungen nur als Hilfsmittel oder Reagenz benutzt, betrachtet die anorganische Chemie die Koordinationschemie der Metalle.

Klassisch betrachtet stammen anorganische Verbindungen vorwiegend aus der Welt der toten Materie (Erdkruste, Gestein), während organische Verbindungen der lebenden Materie zugeordnet werden.