Algen- und Pilzwachstum

Welche Umweltbedingungen fördern das Algen- und Pilzwachstum?

Gebäude können zum einen durch Pflanzen bewachsen werden. Dies sind bei uns meist Algen, bei mangelhaftem Unterhalt können auch Kräuter oder sogar Büsche auftreten. Zum anderen können Pilze wachsen, typischerweise Schwärze- oder Bläuepilze auf Fassaden oder Schimmelpilze im Innenraum. Allen Organismen ist gemeinsam, dass sie zum Wachstum genügend Wasser benötigen. Pflanzen benötigen zudem Licht, während Pilze organische Materie als Nährstoffe aus dem Untergrund herauslösen müssen. Für alle Mikroorganismen gilt, dass intensive UV-Strahlung wachstumshemmend wirkt.
Aus diesen Grundsätzen folgt, dass stärker bewitterte Westfassaden, sowie Nord- und Ostfassaden mit weniger Sonneneinstrahlung anfälliger sind auf Bewuchs als sonnenexponierte Südfassaden. Standorte in Waldnähe, bei Gewässern oder neben starker Bepflanzung begünstigen das Wachstum von Mikroorganismen auf der Fassaden.
In Innenräumen ist das Schimmelpilzwachstum das wichtigste Problem im Zusammenhang mit Mikroorganismen. Schimmelpilze wachsen bei genügend Wasserangebot auf Oberflächen mit organischen Inhaltsstoffen wie Dichtungen, Putzen oder Farben. Zur Verhinderung des Bewuchses sollten Dusche und Küche während der Nutzung oder unmittelbar danach gut gelüftet werden. Die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen sollte 50 % nicht dauerhaft übersteigen.

Tabelle 1: Faktoren für den Bewuchs von Bauten
Umweltfaktoren Algen / Pflanzen Pilze
Wasser / Feuchtigkeit Nötig
Licht Nötig Nicht nötig
Organische Materie Nicht nötig Nötig
UV-Strahlung Hemmend

siehe auch

Weiterführende Informationen und Links

Biozide - Strategien zur Vermeidung an Gebäuden, Daniel Savi & Matthias Klingler, Büro für Umweltchemie, Zürich, erstellt im Auftrag der Bayerischen Architektenkammer, 2015

UBA (Hrsg.) (2014) Merkblätter 1-5, Entscheidungshilfen zur Verringerung des Biozideinsatzes an Fassaden, Umweltbundesamt, Berlin. Download

Ausführliche Informationen finden sich auch auf dem Biozid-Portal des Umweltbundesamtes.