PCR

Die Erarbeitung eines PCR (Product Category Rules) - Dokuments ist der erste Verfahrensschritt  für die Erstellung einer Umweltproduktdeklaration (EPD).

Im ersten Schritt wird in einem Produktgruppenforum, das aus Experten und Herstellern besteht sowie vom Institut moderiert wird, ein Entwurf für ein PCR (Product Category Rules)-Dokument erstellt. Die Produktgruppe wird definiert und die charakteristischen Umweltwirkungen werden identifiziert. Das Verfahren zur Quantifizierung dieser Umweltwirkungen und die zu erbringenden Nachweise werden den zukünftigen Anstragstellern vorgegeben.

Parallel zur Entwurfserstellung informiert das Institut Bauen und Umwelt die Öffentlichkeit über das neue Produktgruppenforum, um Anregungen weiterer Interessierter bereits in die Entwurfsphase einfliessen zu lassen. Der PCR-Entwurf wird durch einen Sachverständigenausschuss auf Konsistenz zwischen den Produktgruppen und Vollständigkeit der Anforderungen an die Hersteller geprüft.

Zudem wird der Entwurf (wiederum unter Moderation des Instituts) mit Planern, Bauträgern, Behörden und weiteren Interessierten in einem Forum diskutiert. Kritik von Seiten Dritter wird weitestgehend in Verbesserungen des Entwurfs umgesetzt. Existiert bei Antragsstellung bereits ein PCR-Dokument für die entsprechende Produktgruppe, dann entfällt dieser Schritt.

Weitere Informationen zum Verfahren auf der Website des IBU (Institut Bauen und Umwelt e. V.)

Siehe auch  Umweltproduktdeklaration, DeklarationstypenDownload PCR-Dokumente des IBU