Spanplatten Nachnutzung
Spanplatten Nachnutzung
Spanplatten Nachnutzung
Spanplatten Nachnutzung
Spanplatten Nachnutzung
Spanplatten Nachnutzung
Spanplatten Nachnutzung
Spanplatten Nachnutzung
Spanplatten Nachnutzung
Spanplatten Nachnutzung
Spanplatten Nachnutzung
Spanplatten Nachnutzung

Nachnutzung

Umwelt- und Sachbilanzindikatoren der Nachnutzungsphase

Hier werden Umweltauswirkungen, Ressourceneinsatz und Abfallmengen, die auf die Transporte zur Verwertung, die Abfallbewirtschaftung und die thermische Verwertung für 1 m³ Spanplatte zurückgehen, dargestellt. Die Ergebnisse wurden Rüter & Diederichs (2012) entnommen, eine Studie, die ISO 14025- und DIN EN 15804-konform ist.

Der Berechnung der Umweltauswirkungen, Ressourceneinsätze und des Abfallaufkommens der Nachnutzungsphase liegt für das Produkt die Annahme einer thermischen Verwertung in einem Biomassekraftwerk mit einem Gesamtnutzungsgrad von 35 % und einer Effizienz der Kraftwärmekopplung von 23 % zugrunde. Dabei werden bei der Verbrennung von 1 t Holz (atro) (bei etwa 18% Feuchte) etwa 1231 kWh Strom und 2313 MJ nutzbare Wärme erzeugt. Sie stellen das Wiederverwendungs-, Rückgewinnungs- oder Recyclingpotential dar.

Umweltauswirkungen der Nachnutzung von (Module C2, C3, D nach DIN EN 15804) von 1 m³ Spanplatte

Umweltparameter Einheit Transport zur Verwertung (C2) Abfallbehandlung (C3)
Thermische Verwertung (inkl. Rückgewinnungspotentiale) (D)
Globales Erwärmungspotenzial  [kg CO2‐Äq.] 5,85E-01 9,89E+02 -4,06E+02
Abbaupotenzial der stratosphärischen Ozonschicht  [kg CFC11‐Äq.]  1,17E-09  1,19E-06 -9,25E-05
Versauerungspotenzial von Boden und Wasser  [kg SO2‐Äq.] 2,51E-03  6,98E-03 -4,15E-01
Eutrophierungspotenzial [kg PO43‐‐ Äq.]  5,82E-04  5,89E-04 -3,94E-03
Bildungspotenzial für troposphärisches Ozon  [kg Ethen Äq.]  2,72E-04 4,64E-04  -2,78E-02
Potenzial für den abiotischen Abbau nicht fossiler Ressourcen  [kg Sb Äq.]  1,23E-04  1,23E-07  -6,98E-06

Potenzial für den abiotischen Abbau fossiler Brennstoffe

[MJ] 8,25E+00  4,62E+01  -4,54E+03

 

Ressourceneinsatz für die Nachnutzung (Module C2, C3, D nach DIN EN 15804) von 1 m³ Spanplatte

Parameter Einheit Transport zur Verwertung (C2)
Abfallbehandlung (C3)
Thermische Verwertung (inkl. Rückgewinnungspotentiale) (D)
Erneuerbare Primärenergie als Energieträger [MJ] 1,09E-02 4,70E+00 -4,01E+02
Erneuerbare Primärenergie zur stofflichen Nutzung  [MJ] 0,00E+00 0,00E+00 0,00E+00 
Total erneuerbare Primärenergie  [MJ] 1,09E-02 4,70E+00 -4,01E+02
Nicht erneuerbare Primärenergie als Energieträger
 [MJ] 8,29E+00 8,78E+01 -1,03E+04
Nicht erneuerbare Primärenergie zur stofflichen Nutzung  [MJ] 0,00E+00 0,00E+00  0,00E+00
Total nicht erneuerbare Primärenergie  [MJ] 8,29E+00 8,78E+01 -1,03E+04
Einsatz von Sekundärstoffen  [MJ] 0,00E+00 0,00E+00   0,00E+00
Erneuerbare Sekundärbrennstoffe [MJ] 0,00E+00 0,00E+00  5,49E+03
Nicht erneuerbare Sekundärbrennstoffe
[MJ] 0,00E+00 0,00E+00   0,00E+00 
Einsatz von Süßwasserressourcen [m³] 1,55E‐01 4,99E+01  3,77E+03

 

Abfallaufkommen aufgrund der Nachnutzung(Module C2, C3, D nach DIN EN 15804) von 1 m³ Spanplatte

Parameter Einheit Transport zur Verwertung (C2)
Abfallbehandlung (C3) Thermische Verwertung (inkl. Rückgewinnungspotentiale) (D)
Gefährlicher Abfall zur Deponie [kg] 0,00E+0 0,00E+00 1,65E+0
Entsorgter nicht gefährlicher Abfall
[kg] 0,00E+0 0,00E+00 5,02E-05
Entsorgter radioaktiver Abfall
[kg] 1,46E-05 1,49E-02 -1,16E+0
Komponenten für die Wiederverwendung
[kg] 0,00E+00 0,00E+00 0,00E+00
Stoffe zum Recycling
[kg] 0,00E+00 6,33E+02 0,00E+00
Stoffe für die Energierückgewinnung
[kg] 0,00E+00 6,33E+02 -6,36E+02

 

zurück zu Spanplatte Tabellen Rohstoffe

zurück zu Spanplatte Tabellen Herstellung