Lph 7-9 - Angebote, Objektüberwachung, Dokumentation

Vergabe /Bauausführung / Objektbetreuung

(HOAI Lph 7/8/9 gemäß Bauausführung nach RBBau)

In Leistungsphase 7-9 sind Material und Baustoffe

  • im Angebot zu werten,
  • im Einbau zu überwachen,
  • zu dokumentieren.

Welche materialrelevanten und stoffrelevanten Planungsleistungen sind notwendig für 
Mitwirkung bei der Vergabe, Überwachung und Dokumentation der Bauausführung?

  • Angebots-(be) wertung mit Prüfung der angebotenen Produkte hinsichtlich Einhaltung der materialökologischen Anforderungen
  • Überwachung (ausgeführt wie angeboten?) und Dokumentation der Bauausführung
  • Anpassung von Planung und Bauvertrag bei Änderungen oder Ergänzungen
  • Daten - und Informationsaustausch zwischen Planer und Objektüberwachung
  • Objekt- und Materialdokumentation
  • Einbeziehung von Sonderfachleuten und Vorgängen, z. B. Raumluftmessung oder Überwachung und Prüfung der umgesetzten Baustoffqualität 

Welche Hilfsmittel bietet WECOBIS hierzu?

Bauproduktgruppenspezifische Informationen in jedem Datenblatt

  • Daten und Informationen zur Bewertung von Alternativen, Planungsänderungen und Nachtragsangeboten in verschiedenen Reitern, z.B. Reiter Zeichen & Deklarationen, alle Reiter zum Lebenszyklus
  • Verarbeitungshinweise zum Schutz von Umwelt und Gesundheit, s. Reiter Zeichen & Deklarationen mit Angaben zu Giscodes oder Reiter Lebenszyklus / Verarbeitung mit Arbeitsplatzgrenzwerten
  • Angaben zu möglichen Emissionen im Neuzustand, während der Nutzungsphase oder im Schadensfall oder zu anderen problematischen Inhaltsstoffen, die emittieren können, s. Reiter Lebenszyklus / Nutzung
  • Instandhaltungsangaben, im Falle von möglichen Wechselwirkungen zu anderen Baustoffen mit Hinweis auf entstehende Emissionen, s. Reiter Lebenszyklus / Nachnutzung

jeweils im Reiter Ausschreibung, Reiter Zeichen & Deklarationen oder in den Reitern zum Lebenszyklus in jedem Datenblatt, z.B.
→ Dispersions-Klebstoffe
→ Elastomer-Bodenbeläge

Materialökologische Anforderungen im Modul Planungs- & Ausschreibungshilfe

  • Materialökologische Anforderungen als tabellarische Übersicht mit Angabe der verschiedenen Nachweismöglichkeiten
  • Beschreibung der Nachweismöglichkeiten zu den einzelnen Anforderungen in den Textbausteinen der verschiedenen QNs

Beispiele siehe jeweils im Reiter Übersicht, Reiter QN1 - QN5:
Klebstoffe für Bodenbeläge
Elastische Bodenbeläge

myWECOBIS

  • myWECOBIS zum Anlegen von Bauteilen nach DIN 276
  • Nutzen der Ablagestruktur zum Sammeln und Verwalten von Informationen zu den verwendeten Baustoffen und Produkten

Stolpersteine

Schnittstelle Planung - Baudurchführung

  • Die Werkplanung endet nicht mit der Übergabe an die ausschreibende Stelle sondern erst mit der Beseitigung etwaiger Mängel. Insbesondere bei Nachtragsforderungen und Bedenken ausführender Firmen müssen eventuell Materialentscheidung grundsätzlich und im Detail neu getroffen werden. Hierfür sind eine schnelle Fortschreibung der Werkplanung und eine effektive Kommunikation zwischen Auftraggeber, Planung und Bauüberwachung notwendig.

Übergabe an den Nutzer

  • Kann der Nutzer das Gebäude bedienen, stehen ihm alle Unterlagen zur Verfügung? Eine lückenlose und strukturierte Dokumentation der verwendeten Baustoffe ist wichtig. Brauchbare Dokumente sind Sicherheitsdatenblätter, produktspezifische EPDs, verfügbare Zeichen oder Deklarationen als auch Technische Merkblätter. Entsprechend z. B. der myWECOBIS-Gliederung, können die verwendeten Baustoffe nach Bauteilen gegliedert werden. Angaben zur Planung hinsichtlich Verwendungspositionen, Einbaumengen oder -flächen, der Weiterverarbeitung der jeweiligen Materialien ist zudem hilfreich für die Phase der Objektbetreuung.    

Linksammlung relevanter / hilfreicher Dokumente und Quellen